Aktuelles

 

Gartenbesichtigung

 

In diesem Jahr werden wir drei schöne Privatgärten von Selsinger Landfrauen besichtigen. Eine Kaffeepause machen wir im Melkhus von Tanja Schröder mit Torte und Butterkuchen.

Wir werden privat fahren und Fahrgemeinschaften bilden.

 

Mittwoch, 3. Juli 2019

Uhrzeit: 13.00 Uhr, Treffpunkt Parkplatz hinter der Kirche

Kosten: 12,50 € für Mitglieder, 15,50 € für Nichtmitglieder für die Gärten, Kaffee, 1 Stk. Torte, Butterkuchen

Anmeldung bei Susanne Detjen, Tel. 04284 / 2156

Anmeldeschluss: 26. Juni 2019

 

 

Elbe & Aland – die Entdecker-Tour

Reiseverlauf für den Termin 11.07.–14.07.2019 (Donnerstag–Sonntag)

 

Strecken-Info:

Im mittleren Abschnitt der Elbe zwischen Magdeburg und Dömitz/Hitzacker ist die naturnahe, ursprüngliche Flusslandschaft der Elbe mit ihren großen Überschwemmungsgebieten noch weitgehend erhalten. Biberburgen und Storchennester sind hier in großer Zahl zu finden. Erleben Sie entlang der Strecke romanische Klöster und Kirchen, mittelalterliche Städte und idyllisch gelegene Elbdörfer.

 

Hotel-Info:

Wir wohnen in sehr guten Mittelklassehotels. Alle Zimmer verfügen über mindestens Dusche/WC, TV, Telefon. Vorgesehen sind das beeindruckende Hotel Ölmühle in Wittenberg und das beliebte Hotel Schulzes Brauhaus in Tangermünde.

 

1. Tag: Anreise | Radtour nach Wittenberge | ca. 30 Rad-km | Donnerstag

Fahrräderverladung um 06.15 Uhr in Selsingen, auf dem Aldi-Parkplatz. Abfahrt gegen 06.45 Uhr. Anreise über die Autobahn A1 und die Bundesstraße B261 nach Lenzen an der Elbe im Land Brandenburg. Mittagspause und Fahrräder ausladen. Zudem sollten wir die Gelegenheit nutzen und uns an der Burg über die Tier- und Pflanzenwelt im Biosphärenreservat informieren (Eintritt ist inklusive). Danach begrüßt uns unsere Rad-Reiseleiterin. Die erste Etappe bis nach Wittenberge führt auf dem Deich immer entlang der Elbe mit weitem Blick auf Fluss und Wiesen, vorbei am Grenzturm der ehemaligen innerdeutschen Grenze, durch kleine Dörfer mit zahlreichen Storchennestern. Zimmerbezug und Abendessen (3-Gang-Menü oder Buffet) im Hotel. Nach dem Abendessen lockt ein Spaziergang zur sehenswerten Altstadt mit den historischen Gebäuden.

 

2. Tag: Radtour Wittenberge-Havelberg | ca. 40 Rad-km | Freitag

Ab Hotel radeln wir zunächst am Elbdeich entlang bis ins europäische Storchendorf Rühstädt, auf schönen Strecken über Quitzöbel weiter auf dem Havelradweg nach Havelberg. Am Nachmittag haben wir dort Zeit, den Dom und die Altstadt von Havelberg zusammen mit der Reiseleiterin zu besichtigen. Bustransfer zum Hotel nach Tangermünde. Gemeinsames Abendessen/HP und Übernachtung.

 

3. Tag: Radtour Havelberg-Tangermünde | ca. 55 Rad-km | Sonnabend

Kurze Fahrt nach Havelberg. Von hier ist es nur ein kleines Stück bis zur Gierseil-Fähre, die uns nur mit der Kraft der Strömung über die Elbe bringen wird. Weiter geht es am Deich entlang nach Werben. Bewundert hier die Biedermeier-Altstadt, das Elbtor oder die monumentale Kirche des Johanniter-Ordens. Auch ein kurzer Besuch der Kirche ist lohnenswert. Auf dem Elberadweg geht es weiter über Arneburg nach Tangermünde zum Hotel. Sehenswert in Tangermünde ist besonders die Altstadt und die Stadtmauer entlang der Elbe. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Tangermünde.

 

4. Tag: Radtour Tangerm-Jerichow (Rückreise) | ca. 30 Rad-km | Sonntag

Die Abschlussetappe führt am Vormittag von Tangermünde auf dem Elberadweg über Buch nach Grieben, wo wir mit der Fähre die Elbe überqueren. Weiter geht es bis nach Jerichow, wo wir noch etwas Zeit haben, um die Klosterkirche mit den schönen Außenanlagen zu besuchen. Um 13.30 Uhr treten wir die Heimreise an.

 

Leistungen:

Fahrt im modernen Fernreisebus (inkl. WC, Klimaanlage, Bordküche) mit Fahrradanhänger

3 x Hotelübernachtung, alle Zimmer mit mindestens Bad oder Du/WC, TV

3 x Frühstücksbuffet

3 x Abendessen als Halbpension im Hotel (1 x 2 Gang- und 2 x 3-Gang-Menü)

4 x Rad-Reiseleitung

Elbe-Fähre am 4. Tag

Stornoschutz ohne Selbstbehalt

Kosten: ca. 480 €  pro Person je nach Teilnehmerzahl, 60 € Einzelzimmerzuschlag,

plus 20  €  für Nichtmitglieder. Zzgl. evtl. Eintrittsgelder

Anmeldungen bitte an: Elfriede Heins, Tel. 04284 - 48 45 877

Es wird eine rechtzeitige Anmeldung empfohlen. Plätze solange der Vorrat reicht.

Anmeldeschluss: 28. Februar 2019